Eine Bürger-Aktiengesellschaft

Die Regionalwert AG Hamburg wurde im Mai 2014 von 45 Bürgerinnen, Bürgern und Organisationen gegründet. Darunter waren zahlreiche Landwirte, aber auch Unternehmen wie De Öko Melkburen, Budnikowsky und Voelkel. Vorbild ist die Regionalwert AG Freiburg.

 

Mittlerweile haben wir rund 350 Bürger-Aktionäre, die 2.534 Aktien à 500 Euro halten. Das Grundkapital der Regionalwert AG Hamburg beträgt rund 1,3 Millionen Euro. Unter unseren Aktionären sind auch die Bewegungsstiftung oder die Umweltstiftung Greenpeace als größter Einzelaktionär. Der Großteil der Aktien besitzen aber Bürgerinnen und Bürger der Region.

 

Strukturell ist die Regionalwert AG Hamburg eine klassische Aktiengesellschaft – aber mit sozialer, ökologischer und regionaler Ausrichtung. Und natürlich nicht börsennotiert. Hier mehr zur Regionalwert-Idee.

Der Vorstand

Malte Bombien und Ulf Schönheim bilden den Vorstand. Beide waren Mitglieder der Gründungsgruppe. Als Vorstände leiten sie die Geschäfte der Regionalwert AG Hamburg. Sie arbeiten hauptamtlich mit derzeit jeweils einer Dreiviertel-Stelle. Weitere feste Mitarbeiter hat die Regionalwert AG Hamburg nicht.

Malte, 42, ist Diplom-Agraringenieur und Landtechnik-Sachverständiger. Er verfügt über ein breites landwirtschaftliches Know-how und hat gute Kontakte in die Bio-Branche. Bei der Regionalwert AG Hamburg kümmert er sich insbesondere um landwirtschaftliche Themen – einschließlich der Hofnachfolge, die er auf mehreren Betrieben begleitet. Malte lebt in der Nähe von Kiel. Wenn er nicht in Regionalwert-Dingen unterwegs ist, trifft man Malte beim Windsurfen oder beim Holzmachen.

Ulf, 46, ist Kommunikationsfachmann und Diplom-Soziologe. Er hat langjährige Erfahrung in der Finanzbranche. Bei der Regionalwert AG Hamburg ist er zuständig für Lebensmittelverarbeiter, Händler und Gastronomen – und für alles rund um Kommunikation und Kapitalerhöhungen. Ulf ist in Schleswig-Holstein aufgewachsen und lebt mit zwei Töchtern in der Winsener Elbmarsch. In seiner Freizeit fährt er Rad, schwimmt oder imkert ein bisschen. Sein Spitzname: Regionalulf.


Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat ist die Vertretung der Aktionäre. Ein achtköpfiger erweiterter Aufsichtsrat unterstützt den Vorstand beim Aufbau des Regionalwert-Verbunds.

 

Alle Aufsichtsrätinnen und Aufsichtsräte sind Aktionäre der Regionalwert AG Hamburg. Sie arbeiten ehrenamtlich und bringen Landwirtschaft, Ernährung, Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Journalismus und Recht mit:

  • Maike Büttner-Mommsen (Ökotrophologin und Journalistin, Lentföhrden)
  • Diedrich Dirks (Geschäftsführer, Jersbek)
  • Martin Hack (Rechtsanwalt, Hamburg)
  • Michael Heißenberg (Aufsichtsratsvorsitzender; Unternehmer in der IT-Branche, Ahrensburg)
  • Vera Stadie (Autorin und Dozentin, Hamburg)
  • Hans-Christian Heinke (Leiter Innenrevision, Berlin)
  • Martina Dresel (Notarin, Hamburg)
  • David Westphal (Bio-Landwirt, Schlichting)

die Hauptversammlung

Die Hauptversammlung der Aktionäre ist das oberste Gremium der Regionalwert AG Hamburg. Unsere Aktionärinnen und Aktionäre wählen unter anderem den Aufsichtsrat, entscheiden über die Verwendung des Gewinns und über Kapitalerhöhungen (also die Ausgabe neuer Aktien) und entlasten den Vorstand.

 

Die Hauptversammlung findet jährlich in den ersten acht Monaten eines Jahres statt. Dort berichtet der Vorstand den Aktionären über die Entwicklung der Regionalwert AG Hamburg. Und alle Partnerbetriebe stellen ihnen vor, wie sie gewirtschaftet haben.

 

Natürlich gibt es auch eine kleine Dankeschön-Tüte mit Erzeugnissen der Betriebe – ergänzt durch ein Grillbüffet.

Eindrücke von der Hauptversammlung 2018


Daten & Fakten

Unsere Partner

Newsletter