Pressemitteilung – Neues Herzstück für Meierei Horst / weitere Aktienausgabe geplant / Nachhaltigkeitspreis

Neues Herzstück für die Meierei Horst

Regionalwert AG Hamburg kauft Abfüll- und Verpackungsmaschinen und vermietet sie langfristig an die Meierei Horst / Regionalwert-Idee bekommt Nachhaltigkeitspreis / Hauptversammlung macht Weg für fünfte Aktienausgabe frei

Hamburg, 2. September 2020.  Die Meierei Horst hat ein neues Herzstück: eine Abfüll- und eine Verpackungsmaschine für Milchtüten. Die Meierei kann Milch damit wesentlich effizienter und zuverlässiger abfüllen und nachhaltigere Verpackungen einsetzen. Die Regionalwert AG Hamburg hat die Maschinen finanziert und vermietet sie langfristig an die Meierei. Parallel wurde die Regionalwert-Idee mit einem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet, und die Hauptversammlung der Bürger-AG gab grünes Licht für die fünfte Aktienausgabe.

(ca. 500 Zeichen)
 

„Effizienter, zuverlässiger und umweltfreundlicher“

 

Meierei-Vorstand Achim Bock: „Die alten Maschinen waren störanfällig und laut. Die Mitarbeiter mussten schwere Handarbeit leisten, um die Milchtüten für den Handel zu verpacken. Mit den neuen Maschinen werden wir viel effizienter und zuverlässiger. Und umweltfreundlicher, denn wir reduzieren erneut den Kunststoff-Anteil. Darüber freuen sich unsere Kunden. Und natürlich die Mitarbeiter in der Produktion!“

Die Meierei Horst stellt mit den neuen Maschinen ihre Milchtüten auf die Linie „Sense“ von Elopak um. Achim Bock: „Unsere neue Milchtüte basiert zu 100 Prozent auf erneuerbaren Rohstoffen. Bis hin zum Deckel: Der ist nämlich aus Tallöl, einem Nebenprodukt der Papierherstellung.“

Malte Bombien, Vorstand der Regionalwert AG Hamburg: „Bei den neuen Maschinen setzen wir erstmals auf ein neues Modell. Die Regionalwert AG Hamburg kauft die Maschinen und vermietet sie langfristig an die Meierei Horst. Für die Regionalwert AG Hamburg bedeutet das regelmäßige finanzielle Rückflüsse und gleichzeitig die Sicherheit des Eigentums an den Maschinen. Und die Meierei Horst muss sich nicht um eine Bankfinanzierung kümmern.“

Die Kosten für Kauf und Generalüberholung der gebrauchten Molkerei-Maschinen belaufen sich insgesamt auf rund 283.000 Euro. Die Regionalwert AG Hamburg setzt dafür Mittel aus ihren letzten beiden Aktienausgaben ein. Die Meierei Horst trägt die Installation und die Anpassung der Maschinen an die Gegebenheiten vor Ort.

 

REnommierter Nachhaltigkeitspreis für die REgionalwert-Idee


Die Regionalwert-Idee bekommt den Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“ von ZEIT WISSEN. Die Jury zeichnete Christian Hiß, Regionalwert-Erfinder und Vorstand der Regionalwert AG Freiburg, in der Kategorie „Handeln“ aus. Die Regionalwert AG Freiburg ist 2006 gegründet worden. Mittlerweile gibt es Regionalwert-AGs in fünf Regionen Deutschlands. Auch international besteht Interesse an dem Modell der sozial und ökologisch ausgerichteten Bürger-Aktiengesellschaft, die in ihrer jeweiligen Region für eine nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft sorgen will.

Christian Hiß, Vorstand der Regionalwert AG Freiburg: „Ich freue mich riesig über die Auszeichnung und danke den Initiatoren und der Jury sehr herzlich. Sie gibt uns Rückhalt, um das neue Verständnis von nachhaltigem und regionalem Wirtschaften in die Welt zu bringen.“

Hiß betont weiter, dass Regionalwert keine Einzelleistung sei: „Ohne das Engagement von Aktionärinnen und Aktionären, Aufsichtsrätinnen und Aufsichtsräten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den vielen engagierten Akteuren der Regionalwert-AGs in Hamburg, im Rheinland, aus Berlin-Brandenburg und aus Oberfranken sowie neuerdings aus Krems in Österreich wäre die Regionalwert-Idee nicht zu dem Erfolg und der Bekanntheit gekommen.“

Neben ihrer Netzwerk- und Finanzierungsarbeit entwickelt die Regionalwert AG Freiburg gemeinsam mit Projektpartnern aus Wirtschaft und Forschung Ansätze, wie nachhaltiges Wirtschaften in die betriebliche Bilanz einbezogen werden kann – angefangen mit landwirtschaftlichen Betrieben und perspektivisch für jede Branche.

 

Hauptversammlung macht den WEg frei für die fünfte Aktienausgabe


Die Aktionärinnen und Aktionäre der Regionalwert AG Hamburg haben auf der diesjährigen Hauptversammlung den Weg für die fünfte Aktienausgabe der Bürger-Aktiengesellschaft freigemacht. Der Vorstand darf mit Zustimmung des Aufsichtsrats neue Aktien für insgesamt bis zu rund 1,4 Millionen Euro ausgeben. Die Regionalwert AG Hamburg finanziert mit den Mitteln Betriebe und Projekte in Schleswig-Holstein, Hamburg, dem nördlichen Niedersachsen und dem westlichen Mecklenburg, die positive soziale, ökologische und regionalökonomische Effekte erzielen.

Aufgrund der Corona-Krise hat die Regionalwert AG Hamburg ihre Hauptversammlung dieses Jahr erstmals virtuell durchgeführt. Die Hauptversammlung entlastete Vorstand und Aufsichtsrat wie in den Vorjahren jeweils mit sehr großer Mehrheit.

Ulf Schönheim, Vorstand der Regionalwert AG Hamburg: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktionärinnen und Aktionäre uns so breit unterstützen und in dieselbe Richtung gehen wie wir.“ Der Investitionsbedarf auf dem Weg zu einer enkeltauglichen Land- und Lebensmittelwirtschaft sei riesig, so Schönheim: „Viele wichtige ökologische, soziale und regionalökonomische Güter, die unsere Ernährung sichern, wurden in den letzten Jahrzehnten überbeansprucht und sind in privaten Taschen gelandet – zum Beispiel bei den Eigentümern von Großschlachtereien oder Handelsketten. Um das umzudrehen, brauchen wir die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, Firmen und Organisationen. Und nicht zuletzt der Politik: Sie kann handeln, wenn sie will. Das haben die letzten Monate gezeigt.“

Die Regionalwert AG Hamburg plant, ihre fünfte Aktienausgabe Ende 2020 zu starten. Das Volumen wird sich voraussichtlich auf rund eine Million Euro belaufen. Rund 190 Bürgerinnen und Bürger haben sich derzeit bereits Aktien im Volumen von gut 300.000 Euro reserviert.

 

(insgesamt ca. 5.500 Zeichen)

 


Pressematerial


Pressekontakt

Ulf Schönheim
Vorstand
Regionalwert AG Hamburg
Tel. 04179 6389042
Mobil 0179 2669897
ulf.schoenheim@regionalwert-hamburg.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0