Pressemitteilung – Hotel-Gutshäuser für die Zukunft gesichert

Stiftung Stellshagen gegründet

Bild: Gertrud Cordes (66, rechts) hat gemeinsam mit ihrem Mann Bill Nikiel (74, links) die Hotel-Gutshäuser Stellshagen und Parin aufgebaut. Nun regelt sie mit der Stiftung Stellshagen ihre Nachfolge.  Foto: Hotel Gut Stellshagen. Link: Pressebilder

Gertrud Cordes regelt Nachfolge und gründet Treuhandstiftung / Regionalwert Stiftung Hamburg übernimmt treuhänderische Verwaltung / gemeinnützige Zwecke werden gefördert

Stellshagen, 5. Juli 2021. Die Nachfolge der Hotel-Gutshäuser Stellshagen und Parin im Klützer Winkel wird geregelt. Eigentümerin und Geschäftsführerin Gertrud Cordes gründete dafür die gemeinnützige Stiftung Stellshagen. Die Stiftung wird Gesundheit, Bildung, Kunst und Kultur, Landschafts- und Umweltschutz fördern. Später soll sie Flächen, Gebäude und Betriebe der Gutshäuser übernehmen. Die Regionalwert Stiftung Hamburg übernimmt die Verwaltung der nicht selbständigen Treuhandstiftung. Der Hotelbetrieb bleibt unter eigener operativer Leitung.

(ca. 500 Zeichen)

 

Gutshäuser können nicht mehr verkauft werden

 

Gertrud Cordes (66) sagt: „Mit der Stiftung Stellshagen möchte ich rechtzeitig die Nachfolge für meinen Betrieb regeln. Der Betrieb mit den Gutshäusern Stellshagen und Parin wird als Ganzes erhalten und kann nicht mehr verkauft werden. Die Erträge kommen gemeinnützigen Zwecken zugute, um diese einzigartigen Orte noch nachhaltiger zu machen.“

Die Stiftung Stellshagen kann ab sofort Spenden und Zuwendungen entgegennehmen.

Gertrud Cordes' Urgroßvater hatte das Gutshaus Stellshagen 1924 für seinen Sohn erbaut, der gelernter Landwirt war. 1944 musste die Familie das Haus verlassen. 1994 kaufte Gertrud Cordes gemeinsam mit ihrer Mutter Lore das denkmalgeschützte Gutshaus Stellshagen von der „Treuhand“ zurück, um dort 1996 ein Bio- und Gesundheitshotel zu eröffnen.

2009 erwarb sie das Gutshaus im nahegelegenen Parin, aus dem sie ebenfalls ein Bio-Hotel machte. Beide Hotels bieten umfangreiche Programme und Seminare zu Gesundheitsthemen an.

Gertrud Cordes hat ihren Betrieb gemeinsam mit ihrem Mann Bill Nikiel (74) kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile gehören eine eigene Bio-Landwirtschaft, eine Backstube sowie Bio-Läden zum Betrieb. Das Essen ist in beiden Betrieben ökologisch sowie vegetarisch oder vegan.

 

Gründerinnen und Gründer wollen Betriebe erhalten

 

Die Regionalwert Stiftung Hamburg – der gemeinnützige Arm der Regionalwert AG Hamburg – übernimmt die treuhänderische Verwaltung der Stiftung Stellshagen. Sie achtet in diesem Rahmen beispielsweise darauf, dass gemeinnützige Tätigkeiten durch Spenden, Zuwendungen oder Zustiftungen ausgebaut werden können.

Malte Bombien (45), Geschäftsführer der Stiftung und Vorstand der Regionalwert AG Hamburg: „Viele Gründerinnen und Gründer wollen ihre Betriebe erhalten, obwohl sie keine Nachfolger in der Familie haben. Mit der Regionalwert Stiftung Hamburg können wir ihnen helfen, das umzusetzen. Und zwar mit regionaler Anbindung an die Netzwerke der Regionalwert AG Hamburg und unserer Schwester-AGs.“

Anfang Juni hatte die Regionalwert Stiftung Hamburg die Verwaltung für eine erste Stiftung übernommen. Malte Bombien ist in Gesprächen mit weiteren Betrieben, die Interesse an dem Modell haben.

 

(insgesamt ca. 2.750 Zeichen)

 


Pressematerial


Pressekontakte

Daniela Bagdahn

Hotel Gutshaus Stellsagen
Tel. 038825 44302
danielabagdahn@gutshaus-stellshagen.de

 

Ulf Schönheim
Regionalwert Stiftung Hamburg
Tel. 04179 6389042
Mobil 0179 2669897
ulf.schoenheim@regionalwert-hamburg.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0