Zahlen, bitte!

Allgemeines über die Regionalwert AG Hamburg

  • Aktionärinnen und Aktionäre: rund 350
  • Partner: derzeit neun Betriebe
  • Mitarbeiter: Malte Bombien und Ulf Schönheim (Vorstand) mit jeweils einer 3/4-Stelle
  • Aufsichtsrat (ehrenamtlich): Maike Büttner-Mommsen, Philipp Jörss, Michael Heißenberg (Vorsitzender), Detlef Kühlmann (stellvertretender Vorsitzender), Gabriele Lehmann, David Westphal
  • Sitz: c/o Mutter, Gurlittstraße 40, 20099 Hamburg (aus Kostengründen noch keine eigenen Büroräume)

Eine kurze Geschichte

  • Herbst 2012: Hans Möller (De Öko Melkburen) lädt Christian Hiß (Regionalwert AG Freiburg) zu einem Vortrag über die Regionalwert-Idee ein. Daraus geht die Gründungsgruppe hervor, in der unter anderem die heutigen Vorstände Malte Bombien und Ulf Schönheim mitarbeiten.
  • Mai 2014: Rund 45 Bürgerinnen, Bürger, Betriebe und Organisationen gründen die Regionalwert AG Hamburg. Darunter sind auch regionale Firmen wie Budnikowsky, De Öko Melkburen und Voelkel. Das Grundkapital beträgt 150.000 Euro.
  • März 2015 – Februar 2016: Erste Aktienausgabe. Der Gesamterlös beläuft sich auf rund 845.000 Euro. Das Grundkapital der Regionalwert AG Hamburg steigt auf 954.000 Euro.
  • März 2016: Erste Investitionen von insgesamt 200.000 Euro in die Betriebe von Hof Koch.
  • September 2016 – März 2017: Zweite Aktienausgabe. Das Grundkapital der Regionalwert AG Hamburg steigt auf rund 1,3 Millionen Euro.
  • Januar 2017: Potentielle Hofnachfolger beginnen ihre Arbeit auf zwei Betrieben – dem Groth-Hof und dem Biohof Meibohm. Die Regionalwert AG Hamburg begleitet die Betriebsnachfolge auf beiden Höfen.
  • Mai 2017: Die Regionalwert AG Hamburg gründet die Regionalwert SHH Beteiligungsgesellschaft. Sie dient unter anderem der Finanzierung von Investitionsgütern (Maschinen, Einrichtungen, Gebäuden) und der Strukturierung von Co-Investments.
  • Juni 2017: Sieben weitere Betriebe werden Partner der Regionalwert AG Hamburg – über das neu geschaffene Lizenzmodell. Es erlaubt einen raschen Aufbau des Netzwerks.

Sozial-Ökologische Rendite

... durch Investition bei Hof Koch (Landwirtschaft Lennart Koch/Vermarktung Andrea Koch):

  • Bewirtschaftung von rund 50 ha Biofläche (seit 1972 ökologisch) und 25 ha Wald gesichert
  • Gut 30 Arbeitsplätze in Landwirtschaft, Verarbeitung und Vermarktung gesichert
  • Direkter Marktzugang für den Hof durch Wochenmärkte weiterhin sichergestellt
  • Neuen Ausbildungsplatz zur Landwirt/in geschaffen
  • Erste Verbindungen im Regionalwert-Netzwerk etabliert; dadurch regionale Wertschöpfung der Betriebe erhöht

Finanzielle Eckdaten

  • Ausgegebene Aktien: 2.534 durch Gründung und zwei Kapitalerhöhungen
  • Grundkapital: rund 1,3 Mio. Euro
  • Investiertes Eigenkapital: 225.000 Euro in drei Betriebe (Hof Koch – Landwirtschaft und Vermarktung, Regionalwert SHH Beteiligungsgesellschaft)
  • Ausschüttungen: bislang nicht geplant bzw. möglich; Aufbau des Netzwerks und positive sozial-ökologische Ergebnisse haben Vorrang
  • Jahresabschlüsse und Prüfungsberichte: siehe Links & Dokumente

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Wir helfen, regionale Netzwerke zu stärken und soziale und ökologische Belange voranzubringen – in den folgenden Organisationen und Gremien. Und ausgezeichnet wurden wir auch schon.