Pressemitteilung: Aktienausgabe erfolgreich

REGIONALWERT AG HAMBURG WIRBT EINE DREIVIERTELMILLION EURO EIN

Aktionärszahl mehr als verdoppelt / Bürger-Aktiengesellschaft gibt 1.506 neue Aktien aus und wirbt 753.000 Euro ohne Agio bzw. rund 833.000 Euro mit Agio ein / erste Investitionen in Vorbereitung / Regionalwert-Netzwerk wächst auf über 30 Betriebe

Hamburg, 7. März 2019. Die Regionalwert AG Hamburg hat ihre dritte Aktienausgabe erfolgreich beendet. Rund 540 Bürgerinnen und Bürger kauften insgesamt 1.506 Aktien der Gesellschaft, die sich für eine enkeltaugliche Landwirtschaft im Norden einsetzt. Der Nennwert der Aktien beläuft sich auf 753.000 Euro. Inklusive Aufgeld („Agio“) kamen rund 833.000 Euro zusammen. Die Bürger-Aktiengesellschaft bereitet nun erste Investitionen vor. Parallel ist das Regionalwert-Netzwerk im Norden auf über 30 Betriebe angewachsen.

(ca. 500 Zeichen)
 

Erfolgreichste Aktienausgabe der Regionalwert AG Hamburg


Regionalwert-Vorstand Ulf Schönheim: „Wir sind überwältigt! Das war unsere bislang erfolgreichste Aktienausgabe. Die Zahl unserer Aktionärinnen und Aktionäre hat sich mehr als verdoppelt. Wir haben viele Menschen erreicht, die sich für eine enkeltaugliche Landwirtschaft und gute Lebensmittel interessieren. Dabei haben uns ganz besonders die Medienberichte der letzten Wochen geholfen.“

Die Zahlen der Aktienausgabe im Überblick:

  • ausgegebene Aktien: 1.506 Stück à 500 Euro Nennwert
  • Erlös ohne Agio: rund 753.000 Euro
  • Erlös mit Agio: rund 833.000 Euro
  • rund 540 einzelne Aktienzeichnungen, davon rund 500 neue Aktionärinnen und Aktionäre
  • Aktionärszahl steigt von 350 auf rund 850 an

 

Erste Investitionen in Vorbereitung


Regionalwert-Vorstand Malte Bombien: „Wir wollen in den nächsten Monaten sechs bis acht Betriebe mit Eigenkapital unterstützen. Erste Investitionen bereiten wir gerade vor, zum Beispiel beim Waldhof Zydek in Hüsby bei Schleswig.“

Der Waldhof wurde im Jahr 2018 von Elena und Nils Zydek übernommen – im Rahmen einer außerfamiliären Hofnachfolge, die die Regionalwert AG Hamburg beratend begleitet hat. Wie bei vielen landwirtschaftlichen Betriebe, deren Zukunft unklar war, gibt es hohen Investitionsbedarf.

Malte Bombien: „Beim Waldhof Zydek müssen zum Beispiel Ställe und Melkanlage modernisiert werden. Darüber hinaus unterstützen wir den Betrieb weiter mit Beratung und Vermarktungsmöglichkeiten im Regionalwert-Netzwerk.“ Weitere Betriebe aus der Region hätten bereits Investitionen angefragt, so Regionalwert-Vorstand Bombien weiter.

Die Regionalwert AG Hamburg beteiligt sich mit Eigenkapital an Betrieben der Land- und Lebensmittelwirtschaft in Schleswig-Holstein, der Metropolregion Hamburg, dem nördlichen Niedersachsen und dem westlichen Mecklenburg. Weitere Betriebe kommen als Lizenzpartner dazu. Die Betriebe arbeiten eng zusammen und tauschen untereinander Waren und Leistungen aus.

Malte Bombien: „So entsteht ein regionaler Wertschöpfungsverbund auf der Grundlage ökologischer Landwirtschaft, handwerklicher Verarbeitung, fairer Bezahlung und kurzen Wegen. Mit dem Geld aus der Aktienausgabe können wir den Verbund weiter ausbauen.“ Gleichzeitig seien die Aktionärinnen und Aktionäre die besten Kunden, so Bombien weiter. „Sie haben ein großes Interesse daran, dass es ihren Regionalwert-Betrieben gutgeht.“
 

Regionalwert-Netzwerk wächst auf über 30 Betriebe


Parallel zur Aktienausgabe haben sich weitere Betriebe dem Netzwerk der Regionalwert AG Hamburg angeschlossen: Biohof und Hofcafé Ottilie aus Mittelnkirchen im Alten Land, Moin Bio Backwaren aus Glückstadt, das Brotcafé Heyderich aus Stade, Naturkost Nord aus Seevetal sowie das Landhaus Schulze-Hamann aus Blunk. Dazu kommt Ben Buhlmann, ein Berater für Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement aus Wedel.

Ulf Schönheim: „Die neuen Partner bringen noch mehr Schwung in unser Netzwerk. Kantinen, Händler und Gastronomen erhöhen die Nachfrage nach den Produkten der Bauernhöfe und der lebensmittelhandwerklichen Betriebe. Und die Aktionärinnen und Aktionäre freuen sich, dass sie an immer mehr Orten einkaufen und essen können. Und das wiederum erhöht die Nachfrage nach unseren Bürger-Aktien.“
 

Weitere Aktienausgaben geplant, Termin steht noch nicht fest


Weitere Aktienausgaben seien geplant, so Schönheim. Ein genauer Zeitpunkt stehe aber noch nicht fest. Ulf Schönheim: „Wir wollen jetzt erst einmal das Geld aus der letzten Aktienausgabe sinnvoll unterbringen. Auf unserer Hauptversammlung Mitte des Jahres werden wir aber mit unseren Aktionärinnen und Aktionären diskutieren, wann es wieder neue Aktien geben soll.“

Die Hauptversammlung der Regionalwert AG Hamburg findet einmal jährlich statt. Dort stellen sich die Partnerbetriebe den Aktionärinnen und Aktionären vor und erzählen, wie sie gewirtschaftet und zusammengearbeitet haben. Die Aktionärinnen und Aktionäre bekommen eine Dankeschön-Tüte mit Produkten der Betriebe. Anschließend gibt es Raum zum persönlichen Austausch bei einem Grillbüffet – natürlich mit vielen Produkten von Regionalwert-Partnern und zubereitet von Köchen aus dem Netzwerk.

(insgesamt ca. 4.700 Zeichen)


Pressematerial


Pressekontakt

Ulf Schönheim
Vorstand
Regionalwert AG Hamburg
Tel. 04179 6389042
Mobil 0179 2669897
ulf.schoenheim@regionalwert-hamburg.de


Termine

Sonnabend und Sonntag, 23./24. März
Handelskammer, Adolphsplatz 1, 20095 Hamburg
hamburg.bio-Messe: Gemeinschaftsstand mit Regionalwert-Partnern
Die hamburg.bio-Messe geht in die dritte Runde – mit vielen Ausstellern aus der Region und spannendem Rahmenprogramm. Neu dabei: die erste Hamburger Saatgutbörse.


die Regionalwert AG Hamburg

Über dIE REGIONALWERT AG HAMBURG


Die Regionalwert AG Hamburg ist eine Bürger-Aktiengesellschaft für Schleswig-Holstein, das westliche Mecklenburg und die Metropolregion Hamburg. Ihr Ziel: eine enkeltaugliche Land- und Lebensmittelwirtschaft.

Dafür gibt die Regionalwert AG Hamburg regelmäßig nicht börsennotierte Aktien an die Bürgerinnen und Bürger aus. Die Mittel investiert sie als Eigenkapital in Bauernhöfe, Lebensmittelhandwerker, Lebensmittelhändler und Gastronomiebetriebe. Weitere Betriebe schließen sich über einen Lizenzvertrag dem Regionalwert-Netzwerk an. Die Partnerbetriebe der Regionalwert AG Hamburg verpflichten sich auf ökologische und soziale Kriterien – und darauf, eng zusammenarbeiten und sich untereinander möglichst viele Erzeugnisse abzunehmen.

Vorbild ist die Regionalwert AG Freiburg, die seit 2006 aktiv ist. Weitere Regionalwert-AGs gibt es in der Region Isar-Inn, im Rheinland und in Berlin-Brandenburg. In den Regionen Bodensee-Oberschwaben, Franken und in der Weser-Region sind weitere AGs des Modells in Vorbereitung.

Zahlen, Daten, Fakten

 

Vorstand und Aufsichtsrat


Malte Bombien und Ulf Schönheim sind Vorstände der Regionalwert AG Hamburg. Beide waren bereits Mitglieder der Gründungsgruppe.
  • Malte Bombien, geboren am 15.12.1975, ist Diplom-Agraringenieur, landwirtschaftlicher Sachverständiger und Berater aus Schwedeneck in Schleswig-Holstein. Er verfügt über zahlreiche Kontakte in die regionale Landwirtschaft.
  • Ulf Schönheim, geboren am 01.12.1971, ist Diplom-Soziologe und Kommunikationsfachmann. Bevor er zur Regionalwert AG Hamburg kam, war er zwölf Jahre in der Finanzbranche tätig. Er ist im schleswig-holsteinischen Aukrug aufgewachsen und lebt mit seinen zwei Töchtern in der Winsener Elbmarsch.
Der Aufsichtsrat der Regionalwert AG Hamburg bringt Know-how aus Landwirtschaft, Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Recht, Ernährung und Kommunikation mit. Er besteht aus Diedrich Dirks, Martina Dresel, Martin Hack, Hans-Christian Heinke, Michael Heißenberg (Vorsitzender), Vera Stadie und David Westphal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0